Zum Inhalt springen

Sommerfest im Frauenhäusl mit knapp 90 Teilnehmern

Am vergangenen Wochenende fand im Frauenhäusl das alljährliche Sommerfest des SK Kelheim statt, als Abschluss einer überaus ereignis- und erfolgreichen Saison in fast jeder Hinsicht. Die erste Erwachsenenmannschaft war in die Landesliga aufgestiegen und konnte sich dort halten. Die erste U20-Jugendmannschaft spielt seit dieser Saison in der Bayernliga und konnte dort bereits einige Glanzlichter setzen. Zwei Bayerische Meister gab es zu feiern: Benedikt ist U14-Einzelmeister im Blitzschach und die U12-Mannschaft ist Bayerischer Mannschaftsmeister, darf im Dezember auf der Deutschen Meisterschaft in München antreten. Bei der nachgeholten DVM der Vorsaison 2021, die wegen Corona erst in diesen Wochen stattfindet, ist der SK Kelheim zum ersten mal überhaupt mit gleich drei Mannschaften dabei. Auch als Ausrichter der Oberpfälzer Schach Einzelmeisterschaft (OSEM) konnte sich der Schachklub hervortun. Spannend wird es kommenden Winter, denn der SKK wird erstmals seit 2007 wieder eine Deutsche Vereinsmeisterschaft (DVM) in Kelheim ausrichten; stilsicher auf einem Donauschiff!

Und das sind nur die Highlights, die in diesem Jahr passiert sind, das darf man schon mal feiern. Bei so viel Engagement auf allen Ebenen ist es kein Wunder, dass der SK Kelheim im Laufe des letzten Jahres einiges an Zulauf erhalten hat. 143 Mitglieder sind es aktuell.

Stand 27.07.2022, Quelle: SVO

Damit ist der SK Kelheim nicht nur der mitgliederstärkste Verein im Schachverband Oberpfalz, er hat auch bei weitem die meisten Jugendspieler, die meisten weiblichen Spieler und den niedrigsten Altersdurchschnitt, ohne dabei auf seine altgedienten, erfahrenen Haudegen verzichten zu müssen. So kann es weitergehen.

Möglich machen das alles die Menschen, die sich ehrenamtlich in ihrer Freizeit für den Verein engagieren, daher gab es zahlreiche Präsente, um die Anerkennung auszudrücken. Auch die Vereinsmeister wurden geehrt und der Goldene Chesso der Deutschen Schachjugend für herausragende ehrenamtliche Leistungen wurden an Conny und Tobi übergeben. Knapp 90 Teilnehmer feierten mit und wir hätten die Hundert voll machen können, wenn nicht zeitgleich die U16- und U20w-DVM in Kiel stattgefunden hätte, wo der SK Kelheim mit zwei Mannschaften am Start war.

Es wäre kein Sommerfest des SK Kelheim, wenn nicht auch Schach gespielt würde und so gab es ein Blitzturnier, bei dem nicht nur Erwachsenen- und Jugendspieler dabei waren, sondern auch die Eltern ans Brett gebeten wurden. 37 Teilnehmer trauten sich und nach 9 Runden stand das Ergebnis fest: Tobi vor Conny und Sebastian lautete das Treppchen. Konny war bester Jugendspieler, der frech im Vorderfeld bei den Erwachsenen mitturnte. Auch die besten Teilnehmer aus dem Grundtraining, die erst frisch dabei oder noch sehr jung und daher noch nicht im Leistungskader sind, wurden gesondert geehrt: das waren Lukas, Vincent und Paul. Und auch die besten Spieler-Eltern durften nicht fehlen: Sebastian Dangl war hier der Sieger.

Simon sorgte für leckeres Abendessen, die Teilnehmer für Salate und Kuchen und nach dem Turnier klang der Abend mit Fußball, Zaubern, Schafkopf, Gartenschach und Spikeball aus. Eine richtig tolle Veranstaltung.