Zum Inhalt springen

Start in U20-Bayernliga geglückt & Kreisstadtfest

  • von

In der letzten Saison war unsere erste U20-Mannschaft dank eines spannenden Schlussspurts in die Bayernliga aufgestiegen. Im Herbst, zum Start der neuen Saison 2021/22, hatte Kelheim zunächst spielfrei und mit dem SC Bavaria Regensburg einigte man sich auf eine Terminverschiebung, da deren Spitzenbrett, FM Jana Schneider, zu der Zeit im Nationalteam die Europameisterschaft im slowenischen Terme Čatež spielte. Doch dann kam Corona mit voller Wucht zurück und die Saison wurde ausgesetzt, sodass manche Vereine der U20-Bayernliga bereits drei Runden auf der Uhr hatten, Kelheim und Regensburg dagegen noch gar keine. Daher war bisher unklar, wie sich der SK Kelheim in der höchsten Jugendliga Bayerns würde behaupten können.

Das Warten hat nun ein Ende, denn am letzten Wochenende wurde die Liga fortgesetzt. Bereits am Freitag konnte das verschobene Spiel gegen den SC Bavaria Regensburg nachgeholt werden. In der Aufstellung Floh, Sebastian, Moritz, Robin, Michi und Peter ging es nach Regensburg. Der DWZ-Schnitt sah die Regensburger leicht favorisiert und Floh hatte am Brett 1 FM Jana Schneider mit 400 DWZ-Punkten mehr vor der Nase. Das war natürlich eine kaum lösbare Aufgabe, aber an den übrigen Brettern lief es hervorragend. Michi und Peter holten Siege an Brett 5 und 6, Sebastian und Robin steuerten Remis bei, sodass unter dem Strich ein 3-3-Unentschieden erkämpft wurde. Damit ist der Start in die Saison geglückt. Trotzdem haderte Mannschaftsführer Sebastian ein wenig, da seinem Empfinden nach durchaus noch mehr drin gewesen wäre.

Am Samstag gab es gleich die nächste harte Nuss zu knacken, der SF Augsburg stand auf dem Programm, der die U20-Bayernliga in der Vorsaison gewonnen hat und amtierender Deutscher Meister der U20-DVM ist.

Gegenüber dem Vortag zeigte sich unsere Aufstellung leicht verändert. Benedikt hatte nun das Spitzenbrett übernommen vor Sebastian, Citra, Moritz, Robin und Michi. Mit Siegen auf den Brettern 2 bis 6 ging die Begegnung unerwartet klar für unser Team aus.

Da der SK Kelheim immer noch 1 bis 2 Runden weniger gespielt hat als die meisten anderen Vereine, ist die Tabelle aktuell noch nicht sonderlich aussagekräftig. Trotz weniger Runden auf der Uhr befindet sich unsere Mannschaft aber bereits im Mittelfeld. Das macht Lust auf mehr.

Daher verwundert es nicht, dass auf dem Kreisstadtfest am Nachmittag, wo der SK Kelheim wie jedes Jahr einen Stand hatte, überwiegend fröhliche Gesichter zu sehen waren. Der Stand war praktisch durchgehend gut besucht und auch die Anzahl der SKK-Spieler, die sich beteiligten und mithalfen, war zweistellig. Besucher hatten die Möglichkeit, gegen einen Vereinsspieler anzutreten. Dabei hatten sie 5 Minuten Bedenkzeit, während den SKK-Spielern nur 15 Sekunden zur Verfügung standen. So hatten alle ihren Spaß. Erfreulich auch, das etliche Flyer mitgenommen wurden und sogar noch an Ort und Stelle ein Aufnahmeantrag unterschrieben wurde.

Dazu gab es auch einen Zeitungsartikel: SK Kelheim knackt den nationalen U20-Champion (MZ, 06.07.2022)