Die letzten Momente der U20 Landesliga 

Am Freitag den 24.09. stand die Kelheimer Jugendmannschaft, unterstützt durch Cornelius und Robin, vor dem Albrecht-Altdorfer Gymnasium in Regensburg. Das Nachholspiel der Saison stand endlich an. Flo, Benedikt, Sebastian und Citra durften nochmal ihr Können unter Beweis stellen, während sich die restlichen Mannschaften auf ihren Punkten bereits ausruhen konnten.

Auf den ersten Blick hätte man vor der Runde denken können, dass diese Begegnung nur noch pro forma sei. Immerhin waren beide Teams in der verkleinerten Landesliga Nord auf Platz fünf und sechs. 

Der zweite Blick offenbarte jedoch etwas anderes. Dank der starken Leistung der Kelheimer Mannschaft sechs Tage zuvor, beim Doppelspieltag in Sulzbach-Rosenberg, reichte sogar ein einfacher Sieg gegen die lokalen Konkurrenten, um sich an Kronach vorbei auf den ersten Platz zu schieben. Dementsprechend motiviert setzten sich unsere Spieler der Mannschaft von Bavaria gegenüber. 

Nach einer guten Stunde die erste ermutigende Nachricht. Flo hatte seinen Gegner überspielt und der erste Punkt war schon einmal gesichert. Bald darauf folgte auch Citra seinem Beispiel, es stand 2-0. Das nahm natürlich etwas Druck von den beiden Verbliebenen, einen halben Punkt mussten Benedikt und Sebastian noch erkämpfen, um den Aufstieg zu sichern. Dass im Hintergrund bereits insgeheim gefeiert wurde, weil Cornelius einen Fehler in der Aufstellung Regensburgs entdeckt hatte, blieb den beiden verborgen. So oder so, einige Zeit später kam Sebastian mit einem weiteren Punkt zum Rest des Teams und Benedikt konnte zum Abschluss den 4-0 Kantersieg perfekt machen. 

Ein krönender Abschluss für unsere Kelheimer Jugendmannschaft, die sich nächste Saison dann in der Bayernliga beweisen darf!