Mittelfeldplatz bei der Niederbayerischen Schulschachmeisterschaft

Nach über zehn Jahren Durststrecke, formte sich dieses Jahr wieder eine Grundschulmannschaft aus Kelheim. Dank der freundlichen Unterstütztung von Direktorin Frau Hofmeister gab die Grundschule Nord vier Kindern die Möglichkeit, die Kelheimer Flaggen zu vertreten. Mit einem schönen Auftaktsieg mir 3,5 zu 0,5 Brettpunkten starteten wir gut in das Turnier. Nach der Niederlage gegen den späteren Zweitplatzierten, konnten wir in der der dritten Runde erneut die zwei Mannschaftspunkte einheimsen. Die zweite Turnierhälfte lief dann leider nicht mehr in unserem Sinne: dreimal trennten wir uns „friedlich“ 2 zu 2 von unseren Gegnern, wobei wir durchaus gute Gewinnchancen gehabt hätten. Zu den Spitzenteams ist natürlich noch etwas Luft nach oben, aber etwas mehr ist an einem anderen Tag bestimmt wieder drin! Trotzdem braucht man sich mit Platz 15 von 28 Mannschaften nicht verstecken!

Johannes konnte am Spitzenbrett fünf der sieben Partien gewinnen! Konstantin gelangen 1,5 Punkte am harten Brett zwei. Christian holte drei und Toni vier Siege nach hause. Bewunderswert ist der Kampfgeist, mit dem die Vier sich den teilweise deutlich erfahreneren Gegnern in den Weg stellten!