Ein erfolgreiches Wochenende für den Schachklub Kelheim

Die vierte Mannschaft siegt zum dritten Mal in Folge während die Jugend gleich drei Turniersiege nach Hause holt.

Letzten Sonntag traf die vierte Mannschaft auf den SC Eulenspiegel Regensburg. Die fünfte Mannschaft hatte bereits kampflos gewonnen und konnte Pause machen. Mannschaftsführer Johannes nahm das Remisgebot seines Gegners wegen seiner deutlich schlechteren Bedenkzeit an. Max kam ebenfalls über ein Unentschieden nicht hinaus. Als nächstes musste sich Helmut geschlagen geben, als er mit einer Figur weniger den Angriff des Gegners nicht aufhalten konnte. Ein schöner Sieg hingegen kam von Leon, der seinen gewonnenen Bauern umwandeln konnte. Florian schien zunächst auf verlorenem Posten, nachdem er einen Bauern verlor. Sein Gegner zögerte allerdings im entscheidenden Moment und verlor die Partie. Seine Zeit war buchstäblich abgelaufen. Christian Kellner hatte zwar eine Qualität mehr, also einen Turm gegen eine Leichtfigur, aber plötzlich hatte der Gegner mit einem Matt in zwei Zügen eine starke Drohung auf dem Brett. Aber das brachte Christian nicht aus der Fassung und er gewann gekonnt die letzte Figur seines Gegners, die Partie und damit Kelheim den Mannschaftskampf mit 4 – 2.

Die Woche zuvor lief es für die ersten drei Kelheimer Mannschaften etwas weniger gut. Lediglich das erste Team konnte den Gegner aus Bamberg verdient mit 5 – 3 besiegen. Die Zweite Mannschaft verlor leider knapp mit 3,5 – 4,5 gegen ein nominell schlechteres Team vom SK Rothenburg. Damit liegen sie nun leider am Ende der Tabelle. Offenbar muss sich das Team erst noch an die schwierige Regionalliga gewöhnen. Die Dritte unterlag genauso knapp gegen die Dritte von Bavaria Regensburg, eine besonders ärgerliche Niederlage, bei der aber auch etwas Pech dabei war.

Kelheim III gegen Bavaria III

Dafür allerdings spielte die Jugend am vergangenen Samstag ein ordentliches Turnier beim zweiten OSJ-Cup der Saison. Mit Florian in der U16, Luca in der U14 und Naum in der U12 stellt Kelheim gleich drei erste Plätze. Michael konnte trotz Pech am Anfang noch einen dritten Platz holen. Citra, Pandu, Maxim, Steven, Leon, Korbinian und Benedikt konnten jeweils Plätze im Mittelfeld ergattern.

 

Die Kelheimer Abordnung am 2. OSJ-Cup

 

Damit ist eine recht erfolgreiche Woche vorbei. Kommenden Samstag geht es aber mit dem zweiten Spieltag der Jugendmannschaften weiter.

Kommentare sind geschlossen.