Schachklub Kelheim veranstaltet gelungene Bayerische Schnellschach-Meisterschaft

Ergebnisse:
Oberliga Schlusstabelle
Landesliga Schlusstabelle

BSSMM2015_Sieger

Der Ludwigsaal des Wittelsbacher Hofs war am vergangenen Sonntag Schauplatz für eine rundum gelungene Veranstaltung des Schachklub Kelheim 1920 e.V. Über 100 der besten bayerischen Schachspieler trafen sich in Kelheim, um die Bayerische Vereinsmeisterschaft im Schnellschach auszutragen.

In seiner kurzen Begrüßungsansprache vor dem Wettkampf konstatierte der 1.Bürgermeister der Stadt, Horst Hartmann, dem Kelheimer Schachklub mit seinem Spiellokal hervorragende Rahmenbedingungen und zeigte sich erfreut, dass Kelheim in dieser Spielzeit nicht nur sämtliche Bezirksmeisterschaften, sondern auch Landesentscheide ausrichtet.

In sieben Runden in der Bayerischen Oberliga bzw in den parallel dazu ausgetragenen Bayerischen Landesligen stand jedem Spieler eine Bedenkzeit von 20 Minuten pro Partie zur Verfügung. Die jeweiligen Paarungen wurden dabei per Computer nach dem „Schweizer System“ ermittelt, das nach Möglichkeit punktgleiche Mannschaften gegeneinander lost.

Am Ende eines hart umkämpften Wettkampfs setzte sich in der Bayernliga SC Noris Tarrasch Nürnberg durch und wurde mit 14:0 Punkten souveräner Bayerischer Meister. Neben dem Siegerpokal sicherten sich die Mittelfranken auch 250 € Preisgeld. Bayerischer Vizemeister wurde der SV Röhrnbach, Drittplatzierte und somit immer noch Gewinner von 150 € Preisgeld wurde das Team vom SC Gröbenzell 1.

In der Landesliga setzte sich Herzogenaurach durch und wurde Nordbayerischer Meister. Auf dem Siegertreppchen und folglich auch noch in den Preisrängen folgten Vizemeister Gröbenzell 2 und die SG Büchenbach/Roth.

„Wir freuen uns sehr, dass der erste große Wettbewerb der Saison für uns ein großer Erfolg war“, so Vorstand Helmut Kreuzer. „Als Bayernliga-Neuling war unser Ziel der Klassenerhalt. Dieses haben wir mit Rang 12 erreicht. Besonders freut mich aber unser Abschneiden der zweiten Mannschaft des Vereins, die einen Freiplatz in der Landesliga bekam. Mit zwei Jugendlichen an Bord erreichte unsere Zweite mit 7:7 Punkten einen ausgezeichneten sechsten Platz.“
KEH1_Oberliga

Für den Schachklub steht am kommenden Sonntag bereits das nächste Highlight auf dem Programm. Im Ludwigsaal wird das traditionelle „Silberschild“, die Oberpfälzer Meisterschaft der Vereine im Blitzschach (5 Minuten pro Spieler und Partie) ausgetragen. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Kommentare sind geschlossen.