SKK Jugend mischt Sachsens U12 auf

Der Ländervergleichskampf zwischen den Freistaaten gewannen die beiden bayerischen Auswahlen – die Jungs machten es lange spannend, die Mädchen schnell alles klar.

Der SK Kelheim stellte als einziger Verein zwei U12-Jugendliche für die Mannschaften der Bayerischen Schachjugend. Leni überzeugte mit soliden Partien gegen ausschließlich stärkere Kontrahentinnen und steuerte 1,5 Punkte zum Mannschaftssieg bei. Benedikt erreichte gegen die stärksten Jugendlichen seiner Altersklasse aus Sachsen 2,5 Punkte.

Über den Kämpfe im sächsischen Vogtland berichtete die Bayerische Schachjugend ausführlich mit Tabellen und Bildern.