Einzug ins Halbfinale – 1. Platz für Kelheimer U12 Mannschaft in Runde 3

Im April schaffte es unsere U12 Mannschaft unter die besten 16 in Bayern. Zum nächste Spieltag reisten wir nach Nürnberg in die Friedenskirche St. Johannis.

Vormittags hatten wir mit dem Ausrichter SK Nürnberg 1911 einen leicht schwächeren Gegner. Auf Brett 3 mobilisierte Korbinian nach einem ungeplantem Leichtfigurenopfer noch seine Bauern und erkämpfte damit ein Remis. Naum (Brett 1) und Maxim (Brett 4) bezwangen ihre Kontrahenten. Mit 2,5:1,5 ein guter Start in den Tag, wäre aber noch ausbaubar.

Nach der Stärkung ging‘s gegen den SK Neumarkt. Letztes mal hatten wir noch das Nachsehen, aber diesmal konnten wir auch hier mit 2,5:1,5 einen Sieg einfahren. Voll punkteten Maxim und Benedikt (Brett 2) mit schöner Bauernarbeit. Bei Naum reichte es leider nur zu einem Remis.

Damit waren wir bereits sicher Erster oder Zweiter und somit eine Runde weiter. Als letzter Gegner des Tages blieb noch die SG 1882 Fürth, die auch schon zweimal gewonnen hatten. Und die Brettpunkte sprachen auch nicht für uns. Um noch den Gruppensieg einzufahren musste also ein Sieg her. Nach einem Remis von Maxim und einem Verlust von Korbinian mussten unsere Spitzenbretter Punkten. Nach längerer Spielzeit gelang es Naum und Benedikt mit schönen Königsangriffen ihre Punkte nach Hause zu bringen. Somit hatten wir unser drittes 2,5:1,5. Wie gesagt ausbaubar, aber effizient auf alle Fälle.