Kelheimer Jugendliche erfolgreich bei bayerischer Blitzmeisterschaft

Am Samstag, den 20.7., kamen die stärksten Blitz-Spieler der Bayerischen Schachjugend bei uns in Kelheim zusammen. In jeder der vier Altersklassen wurde dabei ein Rundenturnier ausgetragen.

In den schnellen Partien mit nur fünf Minuten Bedenkzeit pro Spieler konnte sich in der U12 Naum den ersten Platz erkämpfen. Mit 14,5 Punkten aus 19 Partien sicherte sich der Nachwuchsspieler des Schachklubs Kelheim den bayerischen Meistertitel! Doch auch die beiden anderen Kelheimer der Altersklasse, Benedikt und Maxim, schlugen sich wacker und sammelten wertvolle Erfahrung auf bayerischer Ebene.

In der nächsthöheren Altersklasse, der U14, trat der Kelheimer Luca an. Trotz gut gespielter Partien fehlte ihm oft im richtigen Moment das entscheidende Quäntchen Glück und er landete auf dem 16. Platz. Souverän mit 16 von 17 möglichen Punkten siegte hier Jannik Danninger von TV Tegernsee.

Auch in der U16 war ein Kelheimer vertreten. Hier mischte Florian mit und erreichte als elfter einen soliden Mittelfeldplatz.

Die Ältesten der Jugendlichen spielten in der U20 mit. Hier erspielte sich der Kelheimer Cornelius erfolgreich den Bayerischen Vizetitel! Nur einen halben Punkt hinter dem ersten lief er mit 11,5 von 15 möglichen Punkten als Zweiter über die Ziellinie. Weniger gut lief es bei Tobias, der als 9. einen Mittelfeldplatz erzielte.

Hervorzuheben bleibt der reibungslose und zügige Turnierverlauf. Die Spielbedingungen waren im großen Saal des Dormero-Hotels wie immer ideal, während die Eltern der Jugendlichen an diesem schönen Sommertag die Sehenswürdigkeiten Kelheims erkunden konnten.