Camp du Carnaval

Mitten im Saisonendspurt zwischen den entscheidenden Ligakämpfen um die begehrten Plätze fanden sich wieder einmal einige Schachbegeisterte im Christoph- Simon-Haus in Riedenburg zusammen. Durchschnittlich 20 Kinder waren bereit jeden Tag in zum Teil mehrstündigen Trainingseinheiten ihr Bestes zu geben.

Am Sonntag legten alle direkt nach der Begrüßung los. Zuerst standen 4,5 Stunden Training und im Anschluss das ausgerichtete DWZ-Keinpokalturnier auf dem Programm. Nach einer kurzen Unterbrechung zum Essen wurde dieses dann noch am Abend fortgesetzt.

Genauso weiter ging es dann am Montag. Nach einer kurzen Morgensporteinlage wurden wieder fleißig Aufgaben gelöst und Stellungen analysiert. Nachmittags wurde dann wieder versucht einen neuen Gegner in einer Langzeitpartie zu besiegen. Im Anschluss stand der geplante Schwimmbadbesuch an, der nach 2 Stunden pünktlich zum Abendessen endete. Darauf wurde auch mit der letzten Runde der Gruppe B das Turnier am zweiten Abend beendet.

Ein ähnlicher Tagesablauf zeigte der Dienstag und der Mittwoch. Vormittags Übungen, nachmittags etwas Freizeit, zum Beispiel der Besuch der benachbarten Turnhalle. Am Mittwoch gab es noch eine Überraschung. Das eigentlich geplante Endspielturnier fiel ins Wasser und an dessen Stelle trat noch eine Besichtigung des RTWs im benachbarten BRK. Nach der großen Aufräumaktion und einen kleinen Abschluss mit Siegerehrung traten dann auch alle Teilnehmer den Heimweg an.