Der erste Zug ist gespielt

Am Sonntag, den 11.10.2015,  begann die diesjährige Saison für die Mannschaften des Schachklubs Kelheim.

Nach dem Aufstieg in höchste Bayrische Liga traf die erste Mannschaft auf deutlich stärkere Kontrahenten. Gegen den SK Passau 1869 punkteten zwar Jugendleiter Stephan Gießmann und Holger Seidenschwarz, doch die anderen Bretter schaften es nicht, das Spielgeschehen an sich zu reißen. Knapp endete die Runde 3-5 für die Stadt der drei Flüße. Bewundernswert war auf jeden Fall die Kampfmoral.

Gegen Weiden musste das zweite Team ersatzgeschwächt antreten, drei der vorderen Bretter fehlten. Von einem frühen 0-2 Rückstand konnte sich die Gruppe trotz hervorragend gespielter und spektakulär gewonnener Angriffspartie von Manfred Renner nicht erholen. Von dem 2-6 – Erebnis lassen sich die Spieler nicht erschüttern: Beim nächsten Heimkampf holen sie die Punkte!

Am Sonntag begann Kelheim III die Saison mit einem schönen 5,5 – 2,5 Erfolg gegen den SC Sinzing. Frühe Siege von Julian Fritsch und Mannschaftsführer Thomas Karl brachten das Team schnell in Führung. Durch ungefährdete Remis, unter anderem am Spitzenbrett, gerieten unsere Gegner in Bedrängnis. Nach langem Kampf holte Eva Engl souverän den Sieg, dank einem Unentschieden in einer hart umkämpften Partie sogar verlustpunktfrei. Thomas Karl ist motiviert: „In zwei Wochen spielen wir gegen DJK, eine der stärksten Mannschaften in der Liga. Daher würde mich ein weiterer Sieg besonders freuen.“

Die Vierte Mannschaft traf auf eines der stärksten Teams der Liga, Bavaria Regensburg 3. An den vorderen Brettern wurden souverän 2,5 Punkte aus 3 Partien geholt, doch mehr ließ sich mit der stark ersatzgeschwächten Mannschaft nicht erreichen. Auch hier bleibt Mannschaftsführer Max Rösch zuversichtlich: „Dann gewinnen wir eben den nächsten Heimkampf!“

Ein Rückschlag am Anfang bedeutet nicht das Ende der Saison. Bestimmt folgen am Sonntag in zwei Wochen so dominante Partien, wie die Dritte bereits dieses Mal vorgelegt hat. Zuschauer sind zum Heimspiel herzlich eingeladen!

 

Kommentare sind geschlossen.