Zu Besuch bei den fränkischen Schweizern und den Fichtelmännern

Ein schlichtweg sensationeller Vereinsausflug 2016

Der diesjährige Vereinsausflug führte uns ins Jugendgästehaus Haidenaab bei Bayreuth, genau an der Nahtstelle zwischen Fränkischer Schweiz und Fichtelgebirge in reizvoller Landschaft gelegen.

Entstanden im Rahmen der Vereinsfreundschaft zwischen Kirchenlaibach und Kelheim, die sich über mehrere Wittelsbacher Open entwickelt hat, hatten wir die Gelegenheit, nach vielen tollen Jahren im Bayerischen Wald heuer den Vereinsausflug nach Oberfranken zu legen.

Das Haus in Haidenaab mit angrenzendem Zeltplatz stellte sich als perfekt für unsere Wünsche heraus: Sauber, gut ausgerüstet, und vor allem: wir hatten die gesamte Einrichtung für uns selbst und konnten uns nach Herzenslust ausbreiten! Mit Chefkoch Edi Jordan als Küchenmeister lösten wir mit viel Spaß und Freude die Eigenversorger-Thematik, zum Wohlgefallen und Geschmack aller.

Am Pfingst-Samstag stand als zentrale Vereinsaktivität der Besuch der Teufelshöhle in Pottenstein auf dem Programm, eine der bekanntesten Attraktionen der Fränkischen Schweiz.

Teufelhöhle_14.5.16_1

Besuch Teufelshöhle in Pottenstein – Haupthalle

Teufelhöhle_14.5.16_2

Ein früherer Bewohner der Teufelshöhle

Teufelhöhle_14.5.16_Gruppenfoto

Gruppenfoto am Ausgang der Teufelhöhle

Zur Erholung der Kraxel-Strapazen zog es den Hauptteil der Gruppe anschließend ins Erlebnisbad Juramar, während andere, hartgesottenere Gruppen einen Rundwanderweg wählten, die Burg Pottenstein besichtigten oder ein paar Schleifen auf der Sommerrodelbahn drehten.

Traditionell winkte am Ende des Tages nach all den körperlichen Ertüchtigungen eine Grillfeier und natürlich ein langer Abend mit Spiel und Spaß.

Am Sonntag fuhr eine Gruppe nach Neuenmarkt ins Deutsche Dampflok Museum, um dort an einer der Sonderfahrten mit original Dampflokomotive-Zügen teilzunehmen, die jedes Jahr am Pfingstwochenende durchgeführt werden.

Damlokmuseum_15.5.16

Besuch des Deutschen Dampflok Museums und Fahrt mit einer historischen Dampflok

Ein anderer großer Teil machte sich auf den Weg nach Wunsiedel ins Felsen-Labyrinth, um dort über drei Stunden lang in spektakulärer Landschaft über Stock und Stein zu klettern.

Am Ende des Tages und quasi als Abschlussessen des Vereinsausflugs gab es am Sonntag Abend ein Schnitzel-, Pommes- und Salatessen im benachbarten Gasthof Scherm, wieder zurück in Haidenaab.

Abschlussessen

Schnitzel- und Pommesessen im Gasthof Scherm

Am Pfingstmontag war dann nach dem Frühstück leider schon wieder Schluss. Ein guter Teil der Vereinsausflügler hatte bei dem doch phasenweise kühlen Wind während dem Wochenende wohl das Bedürfnis, sich richtig einheizen zu lassen. Und was wäre da nicht geschickter als die Thermenwelt in Weiden anzusteuern?

„Ich freue mich riesig, dass uns auch unsere Freunde vor Ort besucht haben“, so Vorstand Helmut Kreuzer. „Der KJR-Vorsitzende Christian Porsch und unser Freund Werner Malzer haben beide bekräftigt, dass wir auch im nächsten Jahr gern gesehene Gäste wären. Das werden wir uns nicht nehmen lassen!“

In diesem Sinne auf einen hoffentlich ebenso erfreulichen und gelungenen Vereinsausflug 2017!

Kommentare sind geschlossen.