Zwischenbericht zur BJEM 2016

DSCN1089Am Sonntag machten sich unsere Delegation für die Bayerische Meisterschaft auf nach Bad Kissingen. In der U16 hält Tobias Schindler unsere Fahnen hoch, in der U18 startet Cornelius Mühlich. Auch für die Offene U25 Meisterschaft konnten wir unseren Nachwuchsspieler Maxim Usik begeistern. Nach einem ausgiebigen Thermenbesuch und einigen Vorbereitungen starteten pünktlich am Montag um 14:30 die Uhren.

Tobias konnte gleich seine erste Partie für sich entscheiden. In der zweiten Runde gelang ihm auch noch der Sieg gegen einen der Favoriten. Nun stand er also mit 2 Punkten da und musste in Runde 3 gegen den erst gesetzten Ovsepyan Arshak spielen. Nach einer turbulenten Partie hatte Tobias hier aber nicht das nötige Glück um das verdiente Remis einzusammeln. Nach der unglücklichen Niederlage ging es nun gegen Zarko Vuckovic ebenfalls einer der Favoriten hier erspielte Tobias sich ein Remis. Heute geht es nun gegen Markus Sendner.

Cornelius spielte wie Tobias gleich in der ersten Runde gegen einen Oberpfälzer Konkurrenten gegen Michael Wild kam er leider nicht über ein Remis hinaus. In Runde 2 ging es gegen Benjamin Zerr hier konnte Cornelius den Sieg davontragen. In der 3 Runde bekam es Cornelius mit Eric Gabler zutun der schon in Top 5 gesetzt ist. Trotz einer guten Partie hatte er leider das nachsehen. In Runde 4 hieß der Gegner Henrik Fesl. Nach einer spannenden Partie fand Cornelius leider im Endspiel nicht die richtige Abwicklung wodurch nur ein Remis raussprang. Jetzt in Runde 5 kämpft er gegen Alexander Erdeni Reiß.

Maxim starte in der stark besetzten offenen U25 in der 1 Runde bekam er es gleich mit Vitalia Khamenya die schon mehrere Male auf der deutschen Meisterschaft aktiv war. Hier hatte er leider das Nachsehen. Da die U25 eine ungerade Teilnehmerzahl hatte bekam er in der 2 Runde spielfrei. In Runde 3 ging es dann nach einem ausgiebigen Trainingsvormittag gegen Ludwig Kern. Er spielte eine gute Partie leider wurde er am Schluss zu gierig und musste seine Dame geben. In der 4ten Runde ging es dann gegen den 2ten Kern im Turnier. Hier konnte er nach einen interessanten Partie einen halben Punkt mitnehmen.

Auch beim Rahmenprogramm waren unsere Jugendlichen fleißig dabei. Am freien Mittwochnachmittag machten sich die Kelheimer nochmal auf in die Therme. Nun wird frisch erholt wieder angegriffen. Wir sind gespannt wie es noch weitergeht.

Hier gehts zum Turnier
Hier gibts Fotos aus Bad Kissingen.

Kommentare sind geschlossen.